Der Rahmenkredit – die Alternative zum Dispo

Juli 5, 2013 Kategorie: Kredit 
Testsieger norisbank

Für Bankkunden eine hervorragende Lösung, bei Banken aufgrund niedriger Erträge eher ein unbeliebtes Produkt ist der Rahmenkredit. Wer keinen Ratenkredit benötigt, sondern einfach über ein Mehr an Liquidität bei Bedarf verfügen möchte, ist mit dieser Kreditvariante hervorragend bedient. Die Funktionsweise ist einfach. Dem Bankkunden wird auf einem Unterkonto ein Kreditrahmen, ähnlich einem Dispokredit, eingeräumt. Besteht Liquiditätsbedarf, wird auf den Kreditrahmen zugegriffen. Der Unterschied zum Dispo besteht allerdings darin, dass der in Anspruch genommene Rahmen mit einer festen monatlichen Rate zurückgeführt wird. Die Zinsen für das genutzte Darlehen sind fast mit denen eines Ratenkredites identisch.

Dispokredit ist für Banken attraktiver

In den Geldnews der Banken, die heute auch als Newsletter an die Kunden versendet werden, wird auf diese Variante nur selten verwiesen. Dies ist aus reinen betriebswirtschaftlichen Gründen nachvollziehbar. Ein Dispozinsenvergleich macht deutlich, dass gerade die Filialbanken und Sparkassen vor Ort immer noch einen Zinssatz von mehr als zehn Prozent für die Kontoüberziehung in Rechnung stellen. Argumentiert wird damit, dass ein Dispo in der Regel ein unbesichertes Darlehen ist, und die Kreditausfallrisiken im Zins eingepreist sind. Dennoch geraten die Geldhäuser für diese Politik immer wieder in die Kritik der Verbraucherschützer, im Jahr 2011 hat sich sogar die Bundesregierung mit diesem Thema beschäftigt. Das Ergebnis der eingesetzten Arbeitsgruppe war, dass die in Rechnung gestellten Zinsen unverhältnismäßig hoch sind und eine Obergrenze von zehn Prozent betriebswirtschaftlich immer noch rentabel sei. Während bis vor einiger Zeit die Kreditabschlussgebühr noch einen kurzfristigen Ertrag für die Kreditinstitute bedeutete, ist dieser allerdings auch hinfällig geworden. Der Bundesgerichtshof hat diese Gebühr für unzulässig erklärt, ein Umstand, der allerdings nicht alle Banken davon abhält, sie immer noch zu berechnen. Der Ansatz ist klar, in zehn Fällen widerspricht nur ein Kunde.

Rahmenkredite sind für Verbraucher die deutlich günstigere Lösung, genauso flexibel wie ein Dispo. Bedauerlich ist, dass viele Anbieter dennoch nur auf Anfrage darauf eingehen und ein solches Unterkonto einrichten.

Weitere Geschäftskonto-News:

  1. ABK Dispo Plus: Alternative zur Kontoüberziehung für 6,95 Prozent p.a.
  2. Dispo oder Ratenkredit?
  3. Girokonto und Dispo-Kredit - Wissen ist Geld
  4. Konservative Aktien werden zur Alternative zu Anleihen
  5. Kreditzinsen beim ING-DiBa Girokonto sinkt
  6. Tagesgeld-Konto als Alternative zum Sparbuch
  7. Trumpfkonto: Günstiger Dispo und Gratis-Kontoführung
  8. 1822direkt Giro Skyline: Kostenlos Bargeld und günstiger Dispo
  9. netbank Privatkredit im neuen Jahr unverändert gut
  10. Sparbrief der VW Bank verliert bei zwei Laufzeiten an Reiz

Testsieger norisbank

Erfahungsberichte

Comments are closed.

<>